TRYP ORIENTE

TRYP ORIENTE

TRYP LISBOA ORIENTE WIRD MODERNER MIT BLICK AUF DAS ERBE DER EXPO 98

Die Expo' 98 und die Ozeane waren Inspiration für die Dekoration und das Design des Umbaus des Hotels, wodurch es zu einer Referenz wurde.


Die Geschichte beginnt im 1. Februar 1998: das Hotel Tryp Lisboa Oriente öffnet seine Türen, nur ein paar Schritte vom Gare Oriente [Hauptbahnhof Lissabons] entfernt, als Vermittler und Beobachter des größten Ereignisses in der jüngeren Geschichte des Landes - der Expo 98. Das Hotel hat im Laufe der Jahre mehr als 1 Million Besucher empfangen, denen es dankbare Erinnerungen hinterließ. Es verfügt über Erinnerungen und ein einzigartiges Erbe. Jetzt wurde es noch moderner, es entwickelte sein Profil des Excellence Hotel durch den Umbau seiner Einrichtungen.
Die Expo’98 und des Thema der Ozeane sind weiterhin Kulisse, die das Hotel Tryp Lisboa Oriente charakterisieren und unverwechselbar machen und dienten als Inspiration für das Thema des Umbaus. Wie man in verschiedenen Noten der Dekoration und des thematischen Designs erkennen kann.
Gleich am Eingang des Tryp Lisboa Oriente heißen verschiedene Ozean-Aquarien die Besucher willkommen und erinnern sie an die Kulissen der Expo 98: Die Ozeane, ein Erbe für die Zukunft.
An der Rezeption begleiten den Besucher die großen architektonischen Sehenswürdigkeiten der Veranstaltung, die auf einer riesigen Leinwand festgehalten wurden.
An der Bar bilden die organischen Formen und “kurvenreichen Linien” den Körper und die Seele der Theken. Hier kann man eine Reproduktion des "Mar Largo" Bürgersteigs bewundern, der sich am Rossio Dos Olivais befindet und vom Künstler Fernando Conduto geschaffen wurde. Die Bar wirkt für den Besucher besonders modern und gemütlich.


Das Restaurant des Hotels präsentiert das vielleicht kultigste Element der Expo 98: Paneelen, welche die Universalität des Veranstaltung widerspiegeln und an den geschätzten Reisepass der Ausstellung erinnern, ein Dokument, das jedem Besucher gegeben wurde, um die Stempel der verschiedenen, bei der Veranstaltung repräsentierten Länder zu sammeln.
Stil, Eleganz, Modernität, Komfort sind charakterisiert durch ein meerbezogenes Ambiente und die Harmonie der Seeluft, einer Balance zwischen Blau in den Zimmern mit Blick auf den Fluss Tejo und das Korallen-Rot in den Zimmern, die einen Blick auf das Herz der Stadt bieten.
Neben der neuen Dekoration kreierte das Tryp Oriente eine Online Plattform, die dazu einlädt, dieses in der jüngeren Geschichte des Landes einzigartige Moment zu entdecken und nochmals zu besuchen. Auf memoriaexpo98.com ist es möglich, die Ursprünge der Expo, die wichtigsten architektonischen Sehenswürdigkeiten, die Veranstaltungen, die jeden Tag das Gelände animierten, die Kuriositäten und zahlreichen Aktivitäten und andere wichtige Informationen zu sehen - eine virtuelle Zeitreise durch die zahlreichen Attraktionen der Ausstellung.
Das Hotel Tryp Lisboa Oriente ist als ein Referenzhotel und ist im Parque das Nações gelegen. Es empfängt nun alle seine Besucher in einem Umfeld, der zum Besuch auffordert und an die Expo ' 98 und ihrer bedeutenden Sehenswürdigkeiten erinnert, wie etwa den "Pavilhão dos Oceanos" (Ozeanarium), den "Pavilhão da Utopia" (MEO Arena), den "Pavilhão de Portugal", den "Pavilhão do Conhecimento" (Wissen) oder den Vasco da Gama Turm, sowie andere historische Sehenswürdigkeiten der Expo 98.